Unsere Schule

Die Ahornschule bleibt bis zum Ende der Osterferien (19.4.2020) geschlossen.

Ab Dienstag, den 16. März, dürfen nur noch Kinder zwecks Notbetreuung die Schule betreten, wenn eine Erziehungsberechtigte/ ein Erziehungsberechtigter (geändert am 21. März) des Kindes oder der/die allein Erziehungsberechtigte zu einer der folgenden Personengruppen gehören: (am 18. März erweiterte) Liste der Funktionsträger

In diesem Fall ist eine Bescheinigung der Arbeitgeber/ des Arbeitgebers notwendig: Bescheinigung für Funktionsträger

(siehe dazu auch Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration)

Die Notbetreuung ist bis einschließlich Freitag, den 3.4.2020, jeweils in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr eingerichtet. Die Beförderung der Kinder durch Busse ist gewährleistet.

Wir bitten darum, Kinder, die betreut werden sollen, schnellstmöglich anzumelden (Tel. 06656/1040).

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. anliegendes Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:
• Alleinerziehend oder
• der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Wir bitten darum, Kinder, die in den Osterferien und/ oder an den Wochenenden betreut werden sollen, möglichst bis zum 3.4. in der Schule (Tel. 06656/1040) oder in den Ferien im Notfall über die Klassenlehrerin anzumelden.

Auch das Staatliche Schulamt hat eine Notfallnummer für Eltern im Rahmen der Notbetreuung eingerichtet: 0661/8390-146.

Desweiteren gibt das Staatliche Schulamt in einem Schreiben an die Eltern einige hilfreiche Hinweise der Schulpsychologie zum Umgang mit der aktuellen Lage und verweist auf die in Hessen geschalteten  Beratungstelefone, unter denen Kolleginnen aus der Schulpsychologie erreicht werden können.

Die Überprüfung der Schulanfänger am 18. März findet nicht statt. Der Termin wird auf Mittwoch, den 29. April, verschoben. Alle Uhrzeiten behalten ihre Gültigkeit.

Die Ahornschule Lütter ist seit dem 1. August 1972 eine eigenständige Grundschule für die Ortsteile Lütter, Rönshausen, Melters und Welkers der Großgemeinde Eichenzell. Insgesamt werden ca. 120 Kinder von 9 Lehrkräften in normalerweise zwei Klassen pro Jahrgang unterrichtet. Die erste und vierte Klassen sind zur Zeit einzügig.

Unser neues Klettergerüst
Seit dem 9. April 2018 freuen sich die Schüler der Ahornschule über ihr neues Klettergerüst, das nun noch mehr Bewegungsmöglichkeiten an unserer „Bewegten Grundschule“ bietet.
Wir danken den Sponsoren – dem Förderverein der Ahornschule Lütter, der Firma Förstina, der Gemeinde Eichenzell sowie dem Landkreis Fulda – für ihre finanzielle Förderung und die tatkräftige Unterstützung beim Errichten des Klettergerüstes.


Frau Janssen gestaltet mit Schülern den Schulhof.


Schülerinnen, Schüler und Kollegium im September 2018